Das Gesundheitsticket


Der Besitzer des Tickets kann deutschlandweit verschiedene Präventionsangebote von Anbietern des deutschen Netzwerkes für betriebliche Gesundheitsvorsorge mit seinem GesundheitsTicket nutzen. Darunter sind zum Beispiel:

Sportkurse, Massagen, Ernährungsberatung oder Stressmanagementkurse.

Das Betriebliche GesundheitsTicket kann von jedem sozialversicherungspflichtig beschäftigten Mitarbeiter eingesetzt werden, der im Rahmen betrieblicher Gesundheitsvorsorge von seinem Arbeitgeber ein GesundheitsTicket erhalten hat.

Das System basiert auf der Steuerförderung für betriebliche Gesundheitsmaßnahmen nach § 3 Nr. 4 EStG, wonach Unternehmen für die Gesundheitsvorsorge bis 500 Euro pro Jahr und Mitarbeiter lohnsteuer- und sozialabgabenfrei verwenden dürfen. Weitere Informationen unter www.betriebliches-gesundheitsticket.de.

Das GesundheitsTicket ist deutschlandweit für jede Unternehmensgröße und Branche und besonders für Unternehmen mit Filialen und Außendienstmitarbeitern einsetzbar.

Wie es Funktioniert:

* Frage in Deinem Unternehmen nach dem Gesundheitsticket

* Finde Deinen Gesundheitsticket-Partner über die

Suchfunktion auf der Website vom GesundheitsTicket

* Wähle eine Gesundheitsmaßnahme

* vereinbaren einen Termin

&

* bezahle ganz einfach als Privatpatient mit Deinem GesundheitsTicket

Wie ist die Abwicklung?

Nach erhaltener Leistung wird das GesundheitsTicket in Verbindung mit dem Personalausweis zur Bezahlung vorgelegt und der Leistungsschein zur Bestätigung der erhaltenen Leistung unterzeichnet.

Dieser Leistungsschein verbleibt beim Gesundheitsdienstleister. Auf Wunsch kann eine Kopie erstellt werden.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square